Die herausragendsten Vorteile von Eigelb

29 März, 2019
Bis vor kurzem war es üblich, dass viele Menschen das Eigelb vom Eiklar trennten, um es für ihre Mahlzeiten zu verwenden, anstelle des Eigelbes. Gesundheitsmythen um Eigelb sind unbegründet und es gilt heute als gesundes Lebensmittel.
 

Eigelb hatte schon immer einen „schlechten Ruf“ und viele Menschen empfahlen, dass wir dieses Lebensmittel von unserer täglichen Ernährung ausschließen sollten.

Eigelb hat sich jedoch als positiv für unsere Gesundheit erwiesen, und sein Verzehr ist vorteilhaft. Im Folgenden erzählen wir dir alles über seine Vorzüge.

Die Vorteile von Eigelb

Es ist bemerkenswert, dass dies ein erschwingliches Produkt ist und man es mit vielen anderen Arten von Lebensmitteln kombinieren kann.

Lesetipp: Eier kochen: Drei einfache Möglichkeiten

Dadurch ist Eigelb die ideale Zutat für eine Vielzahl von sehr nahrhaften Rezepten. Im Folgenden werden wir näher auf die verschiedenen Gründe eingehen, warum sich dieses Essen von anderen abhebt.

Ei aufschlagen

Eigelb und seine Nährstoffzusammensetzung

Wie wir wissen, können natürliche Lebensmittel eine Vielzahl von Nährstoffen bieten. Diese verschiedenen Nährstoffe haben unterschiedliche Vorteile, um die optimale Funktion der einzelnen Körperregionen zu gewährleisten.

Dies sind die wichtigsten Nährstoffgruppen, die wir im Eigelb finden können:

 
  • Vitamine: Das Eigelb enthält die Vitamine A, E, D, B9 (Folsäure), B12, B6, B2 und B1. Es ist erwähnenswert, dass es eines der Lebensmittel mit dem höchsten Gehalt an Vitamin D ist.
  • Mineralien: Es enthält Eisen, Kalium, Phosphor und Magnesium.
  • Proteine: Eigelb liefert einen hohen Anteil an Protein; dies macht es zu einer guten Nahrungswahl, wenn es darum geht, Muskelmasse zu gewinnen.

Die „versteckte“ Komponente im Eigelb

Weißt du, was Cholin ist? Es ist im Eigelb enthalten und ein essentieller Nährstoff in der Gruppe der B-Vitamine. Die wichtigsten Funktionen, mit denen es zusammenarbeitet, sind Gedächtnis und Muskelsteuerung.

Cholin ist ein sehr wichtiges Element im Kampf gegen Krankheiten wie Alzheimer und Demenz. Es trägt auch zur Synthese von Komponenten bei, die die Zellmembranen des Körpers bilden.

Es ist im Allgemeinen ein unbekannter und unterschätzter Nährstoff. Seine Vorzüge sind jedoch enorm, und es ist wichtig, dass wir den täglichen Bedarf decken.

Mehr Tipps: Lebensmittelzusatzstoffe: Typen, Vor- und Nachteile

Ei und Eigelb

Weitere Vorteile

 
  • Es enthält viele gesunde Fette; mehr als 60 Prozent von ihnen sind ungesättigt, was bedeutet, dass sie die gute Art von Fetten sind.
  • Es liefert sehr wenig Cholesterin. Obwohl es möglich ist, dass Menschen mit einem hohen Cholesterinspiegel ihren Konsum einschränken müssen, müssen sie ihn nicht vollständig einschränken. In der Tat, der Cholesterinspiegel im Blut steigt durch gesättigte Fette, die im Eigelb nicht reichlich vorhanden sind.
  • Es ist reich an Lecithin. Lecithin ist dafür verantwortlich, sich mit Cholesterin zu verbinden, um zu verhindern, dass unser Körper es vollständig aufnimmt. Darüber hinaus ist es wichtig, da es sich um unser Knochenmark, Gehirn, Leber, Herz und Nervensystem kümmert.
  • Es enthält Lutein und Zeaxanthin. Diese Substanzen schützen uns vor freien Radikalen, die Herzerkrankungen verursachen und die Wände unserer Blutgefäße verhärten können. Sie wirken auch als Antioxidantien und beugen Augenerkrankungen vor.

Aufgrund der oben genannten Vorteile ist Eigelb ein sehr wichtiges Lebensmittel für die Herzgesundheit, die Funktion des Nervensystems und die Muskeln.

Roh oder gekocht?

Obwohl viele Menschen normalerweise Eigelb in Smoothies oder in anderen Lebensmitteln essen, ohne es zu kochen, ist dies nicht die beste Idee.

Es ist immer besser, sie zuerst zu kochen, sonst können wir uns Infektionen wie Salmonellen aussetzen. Außerdem ändern sich die Eigenschaften des Eigelbes nach dem Kochen nicht.

Schließlich sollte betont werden, dass die Aufnahme von Eiweiß in die Ernährung auch sehr gesund ist.

 

Das Weiße enthält kein Fett, hat fast keine Kalorien und versorgt dich mit vielen Nährstoffen. So musst du das Eigelb nicht beiseite stellen, um es separat zu essen.

Also, du wirst nichts verlieren, wenn du auch Eiweiß in deine Ernährung mit einbeziehst. Stattdessen ergänzst du deine Rezepte mit einem nahrhaften und noch gesünderen Inhaltsstoff als das Eigelb selbst.