Hausgemachte Soße, um Mahlzeiten zu verfeinern

2 August, 2019
Auch wenn Soßen nicht gerade den besten Ruf haben und oft viel Fett enthalten, gibt es gesunde Alternativen, die du ohne schlechtes Gewissen genießen kannst. Sieh dir unsere leckeren Rezepte an!

Eine hausgemachte Soße kann sehr köstlich und sehr nahrhaft sein. Man kann sie auf verschiedene Art und Weise würzen und sie zu verschiedenen Gerichten servieren.

Eine hausgemachte Soße zuzubereiten macht ebenfalls Spaß, vor allem dank unserer vielseitigen Rezepte. Sie kann zu Salaten als Dressing verwendet werden, mit Hülsenfrüchten serviert werden, aber auch mit Fleisch, Reis oder Fisch.

1. Hausgemachte Soße: Romesco-Soße

Zutaten:

  • Drei würzige rote Paprikaschoten
  • Ein Knoblauchkopf
  • Zwei reife Tomaten
  • 1 Chilischote
  • 10 geröstete Mandeln
  • Eine Scheibe Röstbrot
  • Sechs Esslöffel Öl
  • Eine Prise Salz und Pfeffer

Lesetipp: 4 leckere Thunfisch-Rezepte

Zubereitung:

  1. Zuerst die roten, würzigen Paprikaschoten in warmem Wasser einweichen, bis sie zart sind. Anschließend die Innenseiten mit einem Messer auskratzen.
  2. Sowohl die Tomaten als auch den Knoblauchkopf auf einen Teller geben.
  3. Dann mit Olivenöl beträufeln und in den Ofen geben, bis sie gut geröstet sind.
  4. Anschließend die frisch ausgeschabte Innenseiten der roten scharfen Paprika, die Mandeln, die Chilischote, das gebratene Brot, die hautlosen Tomaten und den gerösteten und geschälten Knoblauch in einen Mörser geben.
  5. Die Zutaten zerkleinern, um eine homogene Paste zu erhalten.
  6. Danach das Öl und den Essig nach und nach einarbeiten.
  7. Zum Schluss eine Prise Salz und Pfeffer hinzufügen.

2. Hausgemachte Soße: Espagnole-Soße

Espagnole-Soße ist eine einfache, hausgemachte Soße, die in das Handbuch eines jeden guten Kochs aufgenommen werden sollte. Sie wird in vielen Restaurants verwendet und man kann sie leicht in unserer eigenen Küche nachmachen.

Für die Zubereitung dieser Soße beginnst du mit einer dunklen Mehlschwitze (Mehl in Butter gründlich anbraten).

Außerdem benötigst du eine dunkle Fleischbrühe (hergestellt aus vorher gebackenen Knochen im Ofen). Am Ende kannst du die Soße nach Belieben eindicken.

Zutaten:

  • Eine halbe Tasse Fleischbrühe
  • Eine Zwiebel
  • Eine Karotte
  • 1 reife Tomate
  • Ein Lauch
  • 1 Esslöffel Mehl
  • Ein Glas Sherry-Wein
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Das Gemüse waschen, schälen und in Stücke schneiden.
  2. Dann in einem Topf mit etwas Olivenöl für einige Minuten anrühren.
  3. Das Mehl dazugeben und alles einige Minuten lang anbraten; dabei darauf achten, dass es nicht verbrennt.
  4. Anschließend die Fleischbrühe unter ständigem Rühren hinzufügen, damit sie nicht klumpig wird.
  5. Gib den Sherrywein dazu.
  6. Dann nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Bei schwacher Hitze 40 Minuten kochen lassen.
  8. Schließlich die Mischung vom Herd nehmen und die Zutaten zerdrücken. Es sollte eine homogene und dicke Soße entstehen.

BBQ-SoßeBBQ-Soße

Zutaten:

  • Vier Esslöffel Wasser
  • Zwei würzige Chilischoten
  • 2 Esslöffel gebratene Tomaten
  • Drei Esslöffel Essig oder Zitrone
  • Vier Esslöffel Olivenöl
  • Ein Löffel Salz.
  • Drei Esslöffel Zucker.

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in einen Mixer geben.
  2. Zusammen mixen, bis eine glatte, homogene und ölige Soße entsteht.

Scharfe Vinaigrette-Soße

Zutaten:

  • 1 rote Paprika
  • Eine grüne Paprika
  • Eine Zwiebel
  • 1 Tomate
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 Gramm Kapern
  • Eine halbe Tasse Essig
  • Eine halbe Tasse Olivenöl
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

  1. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein hacken.
  2. Paprika und Tomaten waschen und in Würfel schneiden.
  3. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen.
  4. Knoblauch, Zwiebel und Paprika 10 Minuten braten.
  5. Die Tomaten dazugeben und das gesamte Gemüse weitere 10 Minuten garen.
  6. Die Kapern und den Essig dazugeben.
  7. Noch fünf Minuten kochen lassen.
  8. Die Soße nach Belieben würzen.

Joghurt und Senfsoße

Zutaten:

  • 1 Naturjoghurt
  • ½ Esslöffel Senf
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Esslöffel gehackte frische Petersilie

Zubereitung:

  1. Zuerst Joghurt und Senf verrühren, bis eine glatte Masse entsteht.
  2. Danach Den Zitronensaft hinzufügen.
  3. Dann die Petersilie hinzufügen.
  4. Zum Schluss alles sehr gut verquirlen.

Es ist eine sehr einfache, hausgemachte Soße, die vielen Gerichten eine erfrischende Note verleiht.

Mehr Rezepte: Wie du gesunde Strandmahlzeiten zubereiten kannst

Chimichurri-SoßeChimichurri Soße

Zutaten:

  • Fünf Esslöffel frische Petersilie.
  • Drei Esslöffel getrockneter Oregano
  • Ein Teelöffel gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Ein Teelöffel Salz
  • Zwei Knoblauchzehen
  • Gemahlene rote Paprika oder 1 rote Chilischote
  • Drei Esslöffel Wasser
  • Eine halbe Tasse Sherry-Essig
  • Eine Tasse Olivenöl

Zubereitung:

  1. Den getrockneten Oregano in eine Schüssel geben und warmes Wasser hinzufügen.
  2. Danach umrühren und für einen Moment ruhen lassen.
  3. Wenn du gemahlene rote Paprika anstelle von Chilipfeffer nimmst, lass diese mit dem Oregano einweichen.
  4. Anschließend die Knoblauchzehen, die Petersilie und die Chilischote (wenn du diese Option wählst, um der Soße eine würzige Note zu geben) in kleine Stücke schneiden.
  5. Danach das Salz, den schwarzen Pfeffer, den Knoblauch, die Chilischote und die Petersilie in den eingeweichten Oregano geben.
  6. Alles leicht vermischen.
  7. Danach den Sherry-Essig und das Olivenöl hinzufügen.
  8. Dann gut umrühren.
  9. Lasse die hausgemachte Soße für einen Tag ruhen, damit sich die Aromen entfalten können. Das Ergebnis ist eine einzigartige, kräftige und sehr aromatische Sauce.
  10. Fülle es in ein zuvor sterilisiertes Glasgefäß oder eine Flasche ab.