Wie du einen leckeren Waldorfsalat zubereiten kannst

3 Mai, 2019
Das originale Waldorfsalat-Rezept besteht aus drei Zutaten: Sellerie, Äpfel und Mayonnaise. Heutzutage gibt es jedoch alle möglichen Varianten von diesem Salat, um ihn noch appetitlicher zu machen.

Der Waldorfsalat ist ein legendäres Rezept, das es schon seit über 100 Jahren gibt. Er kann durch viele verschiedene Zutaten ergänzt werden und seine Vielseitigkeit macht ihn zu einem idealen Hauptgericht, einer Vorspeise oder auch einer Beilage.

Die Ursprünge des Waldorfsalats

Der Salat stammt aus dem Jahr 1893 und wurde nach dem Hotel Waldorf benannt, einem Vorläufer der berühmten Waldorf-Astoria in New York. In den 1900er Jahren wurden Trockenfrüchte wie Rosinen dem ursprünglichen Rezept hinzugefügt. Auch heute noch steht der Salat mit einigen Anpassungen auf der Speisekarte des Hotels.

Klassischer Waldorf-Salat

Der Waldorfsalat hat einen halbsüßen Geschmack. Um die Süße des Salats hervorzuheben, enthalten einige Dressings einen Esslöffel Honig oder Zucker. Für all diejenigen, die einen stärkeren Geschmack genießen möchten, ist Blauschimmelkäse beispielsweise eine optionale Zutat.

Zutaten:

  • 5 mittlere rote Äpfel
  • 2 Selleriestängel
  • Eine halbe Tasse Walnüsse
  • 1,5 Tassen Mayonnaise
  • 3 Esslöffel Zucker
  • 3 Esslöffel Zitronensaft
  • Salz

Zubereitung:

  • Zuerst die Selleriestangen gut waschen und in kleine Stücke schneiden.
  • Dann die Äpfel waschen und schälen. Danach in kleine Würfel schneiden. Mit ein paar Tropfen Zitronensaft bestreuen, damit sie nicht braun werden und beiseite stellen.
  • Danach die Walnüsse fein hacken.
  • Für das Dressing Mayonnaise, Zitronensaft, Zucker und eine Prise Salz in einem Behälter verrühren.
  • Anschließend rühren, bis das Dressing cremig und gleichmäßig vermischt ist.
  • Alle Hauptzutaten in einer Schüssel vermengen und das Dressing darüber gießen und verrühren. Im Kühlschrank aufbewahren, bis du bereit bist, ihn zu servieren.

Waldorfsalat mit Hähnchen

Neben seinem bittersüßen Geschmack besitzt der Waldorfsalat auch einige interessante Texturen. Sellerie, Salat und Apfel verleihen dem Gericht ein faseriges Aussehen, während die Trockenfrüchte als überraschender Kontrast in Geschmack und Textur dienen.

Waldorfsalat mit Hähnchen

Lesetipp: Wie man goldene Milch zu Hause zubereitet

Zutaten:

  • 250 g Hühnerbrust
  • 2 grüne Äpfel
  • 1 Selleriestange
  • 150 g Walnüsse.
  • 50 g Pinienkerne.
  • 150 g Mayonnaise.
  • 3 Esslöffel Sahne
  • 1/2 Teelöffel Dijon-Senf
  • 1 Teelöffel Zucker oder Honig
  • 1 Zitrone
  • Salz und schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

  • Bereite die Hähnchenbrust vor, indem du sie in Olivenöl einlegst und mit Salz und schwarzem Pfeffer würzt. Lege sie anschließend beiseite.
  • Dann den Sellerie waschen und kleine Stücke schneiden.
  • Schäle die Äpfel und schneide sie in kleine Würfel.
  • Hacke die Walnüsse und Pinienkerne fein.
  • Vermenge in einer Schüssel alle Zutaten, einschließlich des Hähnchens, miteinander und lege dann alles beiseite.
  • Anschließend eine Zitrone für das Dressing in einem separaten Behälter auspressen. Mayonnaise und Zucker dazugeben und verrühren bis sie vollständig vermischt sind.
  • Die Sahne langsam hinzufügen. Sobald sie vollständig integriert ist, den Senf hinzufügen. Alles mit einem Handrührgerät verrühren, bis das Dressing cremig ist.
  • Zum Schluss das Dressing auf den Salat gießen und umrühren. Nach Geschmack würzen und kühl stellen, bis er servierfertig ist.

Cremiger Joghurt-Waldorfsalat

Joghurt kann den Geschmack von Mayonnaise abschwächen. Einige Waldorfsalat-Variationen empfehlen auch die Verwendung von Sahne, da sie dem Salat eine cremigere, zartere Textur verleihen kann.

Cremiger Waldorfsalat

Lesetipp: Verschiedene Arten, ein Kartoffelomelett zuzubereiten 

Zutaten:

  • Mittelgroßer grüner Apfel
  • Mittlerer roter Apfel
  • 1 Tasse Trauben, in zwei Hälften geschnitten
  • 3/4 Tassen Sellerie
  • 1/4 Tasse griechischer Joghurt
  • 1/2 Tasse Mayonnaise
  • 1/2 Tasse gehackte Walnüsse
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • Salatblätter zum servieren
  • Salz und schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

  • Zuerst die Äpfel und den Sellerie waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Äpfel sollten kurz vor der Zubereitung des Salats geschält und gehackt werden, da sie nach dem Kontakt mit der Luft schnell braun werden.
  • Dann in einer Schüssel Trauben, Walnüsse, Äpfel und Sellerie vermischen. Mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen und beiseite stellen.
  • Für das Dressing Mayonnaise, Joghurt und Zitronensaft miteinander verrühren. Alles zusammen verrühren, bis es cremig und gleichmäßig ist.
  • Das Dressing auf den Salat geben. Umrühren und dann im Kühlschrank einige Minuten abkühlen lassen.
  • Wenn du bereit bist, ihn zu servieren, den Salat waschen und zerkleinern. Bereite ein Bett aus Salatblättern auf einem Teller vor und serviere den Salat darüber, wobei du nach Belieben mehr Salz darüber streuen kannst.