Die 5 besten Nahrungsergänzungsmittel zum Muskelaufbau

7 April, 2019
Um effektiv Muskeln aufzubauen, ist es notwendig, den Körper mit allen Nährstoffen zu versorgen, die er für die Bewältigung dieser Prozesse benötigt. Nahrungsergänzungsmittel sind eine gute Möglichkeit, unserem Körper diese Nährstoffe zuzuführen.

Nahrungsergänzungsmittel, die zum Muskelaufbau verwendet werden, sind vielfältig und können eine gute Option sein, solange du sie mit regelmäßiger Bewegung und einem richtigen Ernährungsplan kombinierst.

Für den Muskelaufbau müssen also zwei Bedingungen erfüllt sein: Bewegung und Ruhephasen.

Lesetipp: Wie wichtig ist Erholung nach dem Training?

Natürlich ist die richtige Ernährung sehr wichtig, um Muskeln aufzubauen. Lebensmittel, die konsumiert werden sollten, sind die, die reich an Proteinen (wie Eier, Huhn, Kalbfleisch und andere), gesunden Kohlenhydraten und Fetten sind.

Nahrungsergänzungsmittel, die dir beim Muskelaufbau helfen

Der Aufbau von Muskelmasse ist ein ziemlich komplexer Prozess für den Körper. Wenn körperliche Aktivität und Sport ergänzt werden, um die Muskelmasse zu steigern, wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit Erfolg haben.

Als nächstes werden wir uns einige der besten Ergänzungsoptionen ansehen, um Muskeln aufzubauen.

Protein-Ergänzungen zum Muskelaufbau

Protein-Nahrungsergänzungsmittel sind die wichtigsten und notwendig, um Muskeln aufzubauen. Der Körper muss mehr Proteine aufnehmen, als er durch natürliche Prozesse abbauen kann.

Dies gilt insbesondere dann, wenn der Körper nicht genügend Proteine produziert. Daher ist diese Art von Ergänzung schneller und effektiver.

Protein-Shakes

Viele Experten sagen, dass es notwendig ist, zwischen 0,36-2 Gramm Proteine pro Kilogramm Körpergewicht zu konsumieren, um Muskeln aufzubauen.

Der genaue Prozentsatz der Proteine hängt von den Muskeln jeder Person und dem Training ab, das man durchführt. Es wird empfohlen, einen Shake am Morgen und einen am Nachmittag oder nach dem Training zu trinken.

Kreatin als Nahrungsergänzungsmittel

Kreatin ist bekannt als eine der schnellsten und effektivsten Nahrungsergänzungsmittel. Es wird dringend empfohlen, wenn du Muskelmasse aufbauen willst; es dient nicht nur dazu, die Muskelmasse zu erhöhen, sondern auch die Muskelkraft.

Kreatin ist sehr effektiv, wenn es um den Muskelaufbau geht. Es hilft trainierten Muskeln, sich zu erholen und stellt während des Trainings mehr Anforderungen an den Körper.

Es hilft auch, das Gewicht Woche für Woche zu erhöhen, was sich direkt auf die Entwicklung der Muskulatur auswirkt.

Für den Verzehr wird empfohlen, Kreatin in einem Protein-Shake aufzulösen. Es sollte nicht länger als 90 Tage hintereinander eingenommen werden. Darüber hinaus ist es wichtig, nach 90 Tagen eine Pause vom Kreatinkonsum einzulegen.

Mehr Tipps: Funktionieren Protein-Shakes?

Protein-Shakes

Aminosäure BCAAS

Verzweigtkettige Aminosäuren sind in den meisten Proteinquellen zu finden.

BCAAs sind wichtig für den Muskelaufbau und bilden darüber hinaus 14 Prozent der Aminosäuren in den Muskeln. Es ist wirklich eine grundlegende und essentielle Ergänzung.

Laut verschiedenen Studien können BCAA-Aminosäuren helfen, Muskelmasse aufzubauen bzw. den Muskelverlust zu reduzieren.

Folglich ist es eine ausgezeichnete Wahl, die innerhalb der Nahrungsergänzungsmittel in Betracht gezogen wird, um Muskeln zu gewinnen.

BCAAS werden in Dosen von 5 Gramm eingenommen. Du kannst sie jederzeit konsumieren, sei es vor, während oder nach dem Training. Du kannst sie ebenfalls nachts, vor dem Schlafengehen, einnehmen.

Glutamin als Nahrungsergänzungsmittel

Glutamin ist eine Aminosäure, die im menschlichen Körper vorhanden ist.

Seine Hauptfunktionen sind die Stärkung des Immunsystems und die Bereitstellung antikataboler Funktionen. Glutamin neutralisiert überschüssige Milchsäure in den Muskeln.

Es besteht kein Zweifel, dass Glutamin eine wirksame und wichtige Ergänzung ist, wenn du deine Muskelmasse steigern willst.

Für den Verzehr wird dir empfohlen, dass du zweimal täglich fünf Gramm Glutamin einnimmst: einmal vor dem Training und eine Portion vor dem Schlafengehen. Glutamin gibt es sowohl in Pulver- als auch in Kapselform.

Glutamin zum Muskelaufbau

Gainers zum Muskelaufbau

Auch bekannt als Gewichtszunehmer, dienen Gainer dem Muskelaufbau. Sie sind speziell entwickelt worden, damit du mehr Kalorien und Proteine konsumierst. Es handelt sich daher um Produkte mit einem hohen Kaloriengehalt.

Mehr Tipps: Wie man bestimmt, wie viele Kalorien man verbrauchen sollte

Was den Verzehr der Gainer betrifft, so solltest du nach dem Training eine Menge von 100 Gramm einnehmen. Es kann auch eingenommen werden, wenn du mehr als drei Stunden lang unterwegs bist, ohne tagsüber zu essen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass du Nahrungsergänzungsmittel zur Erhöhung der Muskelmasse als Teil eines vollständigen Ernährungsplans betrachten kannst, aber sie sollten niemals die Mahlzeiten ersetzen.

Daher ist es ratsam, zunächst einen Trainings- und Ernährungsplan zu erstellen, bevor man Nahrungsergänzungsmittel einnimmt.