Wie man selbstgemachtes Eis für den Sommer zubereitet

28 März, 2019
Eis ist eines der größten Genüsse des Sommers, und um sicher zu gehen, dass es so natürlich und gesund wie möglich ist, ist es am besten, es zu Hause mit den von uns bevorzugten Aromen zuzubereiten.

Erfahre, wie man selbstgemachtes Eis und andere tiefgekühlte Desserts zubereitet!

Eis ist eines der am meisten konsumierten Desserts der Welt. In den skandinavischen Ländern gilt Eiscreme als ein Nahrungsergänzungsmittel, das Energie liefert und daher das ganze Jahr über konsumiert wird. In den Mittelmeerländern wird Eis jedoch hauptsächlich im Sommer konsumiert.

Lesetipps: Drei köstliche frische Salate für den Sommer

Der Europäische Tag des Kunsthandwerks Gelato wird am 24. März gefeiert. Zusätzlich gibt es ein spezielles Diät-Eis für Menschen mit Diabetes. Dieses fettarme Eis wird mit Fruktose anstelle von Zucker hergestellt, so dass es weniger Kalorien enthält.

Du kannst auch Eis mit Sojamilch statt Sahne oder Milch finden, das für Veganer und für Menschen mit Laktoseintoleranz geeignet ist.

Hier findest du Rezepte für selbstgemachtes Eis im Sommer.Selbstgemachtes Eis

Selbstgemachtes Eis mit Haselnuss

  • 280 Gramm geröstete Haselnüsse.
  • 240 ml Kondensmilch.
  • 6 Esslöffel Haselnusslikör
  • Ein halber Liter Sahne
  • Minze (zur Dekoration)

Dieses Rezept für Haselnusseis reicht für etwa vier Personen. Zum Zubereiten werden Haselnüsse, Likör und Kondensmilch in einen Mixer gegeben und gemischt.

Die Mischung in eine Schüssel geben. Die Sahne aufschlagen und zur Masse geben. Zum Schluss alles gut vermischen, mit Frischhaltefolie abdecken und in den Gefrierschrank stellen. Genieße dein hausgemachtes Eis!

Hausgemachte Eiszapfen

  • 50 Gramm Mehl
  • 40 Gramm Puderzucker.
  • 60 Gramm geschmolzene Butter.
  • Zwei Eiweiß

Zur Zubereitung: Die Zutaten in einer Schüssel unterrühren, bis der Teig homogen ist, kleine Mengen des Teigs auf ein mit Pergament ausgekleidetes Backblech legen und jede Kugel mit einem Löffel ausdrücken.

Sieben Minuten bei 200 Grad backen. Nimm das Backblech aus dem Ofen und forme die Kegel, solange sie noch heiß sind, wie gewünscht. Lass sie abkühlen und füll sie mit deinem Lieblingseis.

Mehr Tipps: Gesunde Snacks: Diättaugliche Optionen zum Essen zwischen den Mahlzeiten

Frozen Joghurt mit Frucht Rezept

  • Fünf natürliche Joghurts
  • 400 ml Sahne.
  • 400 Gramm Puderzucker.
  • Acht Erdbeeren
  • Eine Scheibe Ananas
  • Eine Kiwi
  • Zwei Esslöffel Honig
  • Hausgemachte Eistüten

Zur Zubereitung die gekühlte Sahne in eine Schüssel geben und mit einem Elektromixer leicht aufschlagen. Den Puderzucker dazugeben und etwas mehr, aber nicht komplett schaumig rühren.

In einer Schüssel die Joghurts mit zwei Esslöffeln Honig verquirlen und zur Schlagsahne geben. Dann die Erdbeeren, Kiwi und Ananas in kleine Stücke schneiden und in die Masse geben.

Zum Schluss die Mischung in eine rechteckige Form gießen und im Gefrierschrank lagern, bis die Mischung vollständig gefroren ist.

Grenzenlose Geschmacksrichtungen für Ice Pops und selbstgemachtes Eis

Die Herstellung von selbstgemachten Eispops ist sehr einfach. Du brauchst nur eine Form für die Pops und einen Gefrierschrank.

Wenn du keine Form hast, kannst du die Stiele im Glas zubereiten (gefriersicher). Stelle sie für ein bis zwei Stunden in den Gefrierschrank und stecke einen Eisstiel durch die Mitte jedes Eis.Mangoeis

Hier sind einige Zutaten, die du verwenden kannst, um diese Eispops zuzubereiten, die ideal für den Sommer und perfekt für Kinder sind, um sie zu genießen.

  • Joghurt: Jede Art von Joghurt ist geeignet. Sowohl reiner als auch aromatisierter Joghurt, griechischer Joghurt, Joghurt mit Fruchtstücken und Pudding können ebenso verwendet werden. Wenn du es vorziehst, kannst du Eispops ausschließlich aus Joghurt herstellen, wofür ein Joghurt pro Eispop benötigt wird.
  • Saft und andere Getränke: Aus Saft, gemischten Früchten und Milch kannst du ebenfalls Eispops machen. Du kannst diese auch mit Joghurt mischen, um cremigere Eispops zu zubereiten.
  • Obst: Nutze die Früchte, die in der Saison für deine hausgemachten Pops sind, voll aus. Du kannst auch Fruchtstücke mit Joghurt oder Saft mischen.
  • Du kannst andere Zutaten wie Sahne, Frischkäse oder Milch hinzufügen, um die Pops cremiger zu machen.
  • Wenn du Süßigkeiten magst, kannst du die Eispops mit Schokoladenstückchen oder Marmelade versüßen.

Es ist wichtig, die Eispops mindestens drei bis vier Stunden im Gefrierschrank zu lassen.

Wenn du cremige Zutaten wie Frischkäse, Sahne oder griechischen Joghurt verwendet hast, musst du sie mindestens fünf Stunden lang im Gefrierschrank lassen.

Wenn du sie aus dem Gefrierschrank nimmst, kannst du die Formen für ein paar Sekunden unter heißem Wasser laufen lassen, damit du die Eispops leichter aus der Form lösen kannst.